Auf der Suche nach der Datenschutzerklärung

Dass ein Impressum auf der Website Pflicht ist, überrascht heute wohl niemanden mehr. Aber wussten Sie, dass die Datenschutzerklärung ebenfalls gut sichtbar und separat vom Impressum auf Ihrem Webportal platziert werden muss? Um eine mögliche Abmahnung zu vermeiden, haben wir Ihnen alle relevanten Informationen zusammen gestellt:

Dass ein Impressum auf der Website Pflicht ist, überrascht heute wohl niemanden mehr. Aber wussten Sie, dass die Datenschutzerklärung ebenfalls gut sichtbar und separat vom Impressum auf Ihrem Webportal platziert werden muss? Um eine mögliche Abmahnung zu vermeiden, haben wir Ihnen alle relevanten Informationen zusammen gestellt:

  • Gemäß TMG (Telemediengesetz) muss die Erklärung zur Nutzung der persönlichen Daten für jeden Seitenbesucher schnell zu finden und unmittelbar zu erreichen sein. Ein eigener Menüpunkt ist hier empfehlenswert. Dieser muss von jeder Unterseite aus mit einem Klick auf den Link erreichbar sein. Es empfielt sich also die Datenschutzerklärung, gemeinsam mit dem Impressum im Footer oder im Kopfbereich der Webseite zu integrieren.
  • Desweiteren darf die Datenschutzseite nicht so beschaffen sein, dass eine Einsicht durch Popup-Blocker verhindert wird. Denn das bedeutet, dass Besucher, die einen solchen Blocker verwenden, nicht auf die Informationen zur Verwendung ihrer personenbezogenen Daten zugreifen können – da sich die Erklärung nicht im Browser öffnen lässt.

Anbieter, die Nutzer nicht vollständig oder ausreichend über die Erhebung ihrer Daten unterrichten, begehen eine Ordnungswidrigkeit. Diese Datenschutzfehler und –verstöße können eine Abmahnung nach sich ziehen. Für die Betreiber der Seiten kann das teuer werden: Gemäß §16 TMG sind Geldstrafen von bis zu 50.000 Euro möglich.

Wenn auch Sie noch keine separate Datenschutzerklärung auf Ihrer Website hinterlegt haben, kontaktieren Sie uns!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.