Facebook Impressum und kein Ende

In regelmäßigen Abständen gibt es neue Meldungen zum Thema Impressum auf Facebook-Fanseiten. Der letzte Artikel dazu, der Ende August meine Aufmerksamkeit erregte, hieß Abmahnwelle auf Facebook: So schützt ihr euch vor Fehlern beim Impressum im Online-Magazin t3n. Da er meiner Meinung nach wirklich mal konkrete Tipps für das Impressum auf Facebook-Fanseiten gibt, möchte ich Ihnen die wichtigsten Punkte zusammenfassen.

Der wichtigste Ansatzpunkt der Impressumspflicht auf Facebook sind zwei Gerichtsurteile, die folgende Vorgaben machen:
1.    Fanseiten brauchen ein Impressum.
2.    Das Impressum darf nicht nur in der Rubrik „Info“ stehen.
3.    Das Impressum muss auch in den offiziellen mobilen Apps sichtbar sein.

Welche Möglichkeiten gibt es also für die Anbringung Ihres Impressums?

Impressum in der Info-Box
Um alle diese Vorgaben zu erfüllen, bleibt nach Meinung des Autors nur ein Weg: Das Impressum wird als Link in der Info-Box der Fanseite platziert. Dort sehen es die meisten Besucher, zumindest die, die über einen Browser kommen und die Nutzer der iPhone-App.

Aber Achtung: Der Name der Seite und der Betreiber der Internetseite müssen genau den gleichen Namen haben, damit das verlinkte Impressum auch die Facebook-Fanseite einschließt. Andernfalls müssen Sie im Impressum der Website einen zusätzlichen Text anbringen, der darauf hinweist, dass das Impressum auch für die Facebook-Fanseite gilt.

Impressum als Facebook-App
Für größere Fanseiten, die außer dem Impressum weitere externe Inhalte anbieten und somit über das dazu notwendige SSL-Zertifikat verfügen, kann das Impressum zusätzlich auch als App eingebunden werden. Apps sind allerdings auf Mobilgeräten nicht sichtbar, was wiederum bedeutet, dass eine App allein keine sichere Lösung ist. Zu beachten ist bei Apps außerdem, dass die Impressums-App sofort beim Betreten der Seite sichtbar sein muss. Sortieren Sie sie also in der Administrationsoberfläche an eine Position zwischen eins und vier.

Bitte denken Sie auch daran, dass die Impressumspflicht nicht nur bei Facebook, sondern auch bei Google+, Twitter und Youtube besteht. Hilfreiche Informationen dazu liefert Ihnen der empfohlene Artikel Nach Abmahnungen bei Facebook – Impressumspflicht bei Google+, Twitter und Youtube erfüllen von Rechtsanwalt Thomas Schwenke.

Ob Facebook & Co. auch etwas für Sie ist, welche Potentiale Social Media bietet und was Sie dabei bedenken und beachten sollten, können wir gern bei einer Tasse Kaffee in der Agentur gemeinsam diskutieren. Ich freue mich auf Ihren Anruf!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.