Katrin ist 10 Jahre bei CREATIVCLICKS

Am 2. Mai 2006 begann Katrin (erst Voigt, jetzt Wolf)  als Projektmanager bei CREATICVCLICKS. 10 Jahre ist das heute her – Zeit um zurückzuschauen.

Was hast du vorher gemacht und wie kamst du zu CREATIVCLICKS?
Ich suchte damals nach meinem Studium der Anglistik im sicheren Hafen der Universität den Job meines Lebens (was mit einem geisteswissenschaftlichen Studium mit Magister-Abschluss gar nicht so leicht war). Über die Corpus-Linguistik kam ich schon 1997 mit dem Internet in Kontakt (was für die Zeit und eine angehende Sprachwissenschaftlerin fast revolutionär war). Kristian, der Chef von CREATIVCLICKS, besuchte Anfang 2006 mein XING-Profil (was damals noch OpenBC hieß) – eigentlich war er auf der Suche nach einer anderen Katrin Voigt. Ich fand das spannend, nahm Kontakt auf und vereinbarte ein Praktikum. Ich fand den Job meines Lebens und blieb. Der Rest ist Geschichte…

Was hat sich in deinem Job in den 10 Jahren verändert?
2006 waren Flash-Websites der absolute Trend, viele Unternehmen starteten gerade in die digitale Welt. Dann entdeckte ich die Suchmaschinen-Optimierung für mich. In einem Artikel las ich einmal, dass SEO gerade für Sprachwissenschaftler (wie mich) ein super Tätigkeitsfeld sei. Habe ich also doch nicht alles falsch gemacht. In diesem Zuge kamen auch die Web-Analyse und das E-Mail Marketing dazu, später Suchmaschinen-Marketing und Social Media. Flash gibt es (zum Glück) nicht mehr.

Das Projektgeschäft ist enorm termingetrieben und lässt wenig Zeit für echte Betreuung und echtes gemeinsames Wachsen mit unseren Kunden. Das möchte ich gern ändern in meiner neuen Rolle als Online-Marketing Specialist. Ich arbeite seit letztem Jahr nicht mehr projektgetrieben und habe nun Lust (und die nötigen Ressourcen) mich mit meinen Kunden inhaltlich gemeinsam weiter zu entwickeln. Hier sehe ich für die nächsten Jahre einen großen Bedarf. Eine Website haben alle Unternehmen, seit einiger Zeit geht es um die persönliche Ansprache der Kunden über die jeweils passenden Kanäle.

Du schreibst auch für CREATIVCLICKS?
Ja, von Anfang an. Vieles davon ist noch in unserem Blog nachzulesen (seit 2009). Aber auch da haben sich die Dinge grundlegend verändert. Zum Beispiel im Newsletter mochten unsere Empfänger „früher“ am liebsten „fachliche“ Informationen. Heute bekommen nur Storys aus der Agentur Likes bei Facebook. Zum Glück gibt es unsere #AGENTIVCREATUR, die immer mal was Spannendes erlebt.

Wie hat sich die Agentur in den 10 Jahren verändert?
Die Stammbesatzung ist fast noch die gleiche, nur zehn Jahre älter. In der langen Zeit sind einige neue Kollegen gekommen und gegangen. Wir haben seit einiger Zeit Agentur-Nachwuchs, eine duale Studentin, einen Azubi und einen Praktikant im technischen Bereich. 2011 sind wir umgezogen, um dem personellen Wachstum Rechnung zu tragen.

Es kamen und kommen auch technisch immer neue spannende Themen in unseren Fokus, am spannendsten fand ich in den letzten Jahren Apps und responsive Design. Gerade in einer Agentur in unserer Branche wird es nie langweilig, es gibt immer neue Themen, neue Entwicklungen, neue Kunden. Das macht den Reiz aus, wenn man in einer Agentur arbeitet.

Letzte Frage: Was ist privat in den 10 Jahren passiert?
Vier oder fünf Umzüge, ein Sohn, eine Tochter, mein Mann, die Hochzeit und ganz viel normaler Wahnsinn.

In diesem Sinne: Auf die nächsten 10 Jahre!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.