Wie sieht Ihre Website im Internet Explorer 10 aus?

Seit einiger Zeit erobert der Internet Explorer 10 (IE10) die deutschen Computer. Er unterstützt neue Internet-Technologien, stellt dafür aber einige herkömmliche Technologien nicht mehr korrekt dar.

Um Ihren Besuchern immer ein optimales Besuchserlebnis zu bieten, schauen Sie Ihre Website bitte einmal mit dem Internet Explorer 10 durch. Werden Navigation, Bilder und Texte korrekt angezeigt? Funktionieren Bildvergrößerung, Bilderslider und Bildergalerien? Funktionieren Ihre Videos? Wir sagen Ihnen, worauf Sie schauen sollten.

Die Technologien im Internet entwickeln sich immer weiter. Vielleicht haben Sie auch schon das Stichwort HTML5 gehört? Darauf müssen natürlich auch die Programme, mit denen wir Websites anschauen (also Browser), reagieren. Während andere Browser wie der Mozilla Firefox oder der Google Chrome regelmäßig in kurzen Abständen Updates herausbringen, erscheint der Microsoft Internet Explorer in größeren Abständen – wie dieses Jahr – in einer neuen Version. Damit bündeln sich verschiedene Änderungen immer zu einem größeren Paket. Und das hat meistens Konsequenzen für bestehende Websites, indem eingesetzte Technologien auf einmal nicht mehr unterstützt werden.

Welchen Internet Explorer haben Sie?
Um die Version Ihres Internet Explorers herauszufinden, öffnen Sie bitte Ihren Browser (der mit dem blauen e) und gehen Sie oben rechts auf das Zahnrad und wählen im Aufklappmenü dann den Punkt Info. Das kleine Fenster zeigt Ihnen dann die aktuellen Informationen Ihres IE an.

Übrigens, je nachdem, welche Statistik man heranzieht, nutzen den IE 10 bereits etwa 10 Prozent der Internetnutzer. Genaue Zahlen, wie viele Ihrer Besucher den IE 10 benutzen, finden Sie in Ihrem Webanalyse-Programm (z.B. Google Analytics).

Was können Sie jetzt tun?
Bitte schauen Sie Ihre Website mit einem Internet Explorer 10 an. Wie sieht die Seite insgesamt aus? Schauen Sie sich dann bitte verschiedene Elemente gezielt an und prüfen Sie, ob sie korrekt angezeigt werden und funktionieren:

  • Navigation
  • Bilderslider, Bildergalerien, Bildvergrößerung
  • Medien & Videos
  • Verschiedene Downloads (Dateitypen)
  • E-Paper und Blätterkataloge
  • Formulare
  • Einbindung externer Dienste, z.B. Google Maps Karten, YouTube Videos oder andere iFrames
  • Passwortgeschützte Bereiche

Wenn etwas nicht funktioniert, schauen wir uns das gern für Sie an. Bitte wenden Sie sich an Ihren Projektmanager bei CREATIVCLICKS, einfach per E-Mail oder Telefon. Wir helfen Ihnen gern weiter.

Unser Tipp: Wenn Sie gerade dabei sind, schauen Sie sich Ihre Website doch auch einmal auf einem Tablet oder Smartphone an. Wird dort auch alles korrekt dargestellt? Sind alle Elemente sichtbar und bedienbar? Schauen Sie in Ihrem Webanalyse-Programm, wie viele mobile Besucher Sie haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.